Einblicke

Produktion:
Den technischen Vorschritt machen wir uns zu Nutze. Sei es mit GPS gesteuerten Fahrzeugen, Kamera gesteuerten Hackgeräten
oder GPS gesteuertem Pflanzenschutz. Zudem versuchen wir stetig mit Geräten und Maschinen die Arbeit unserer Mitarbeiter zu erleichtern. Jedoch gibt es im Gemüsebau immer noch sehr viele Arbeiten, welche durch unsre wertvollen Mitarbeiter von Hand ausgeführt werden müssen. Ja, auch wir im konventionellen Anbau müssen, im Gegensatz zur weitverbreiteten Meinung, auch bei der Unkrautbekämpfung Hand anlegen. Auch in Sachen Nachhaltigkeit und Umwelt überlassen wir nichts dem Zufall. Sei es mit unsren ökoligischen Ausgleigsflächen, Blühsterifen oder der Regenwassernutzung für die Bewässerung. Auch unsere Gemüseabfälle (ca. 350 Tonnen pro Jahr) landen nicht einfach im Müll, sondern bei der bebnachbarten Biogasanlage. Dort wird daraus Strom produziert und was übrig bleibt ist Gärgülle und Kompost, welche wir wiederum als organische Dünger einsetzten.